Software zur Bestandsoptimierung im Betrieb

Bessere Entscheidungen für Ihre WertschöpfungsketteQUANTITATIVE SUPPLY CHAIN OPTIMIERUNGSSOFTWARE

Genug mit dem Excelchaos.
Treffen sie bessere Einkaufsentscheidungen!
Reduzieren Sie Fehlbestände und toten Bestand.
Schaffen Sie mehr zufriedene Kunden mit weniger Bestand.
ZUR TOUR

Machen Sie aus Unsicherheiten Wahrscheinlichkeiten.ENTDECKEN SIE MIT LOKAD EINE WELT DER PROBABILISTISCHEN VORHERSAGEN. ÜBER EINE MILLIARDEN DOLLAR HABEN WIR BEREITS AN INVENTARWERT OPTIMIERT.

Betreten Sie ein neues Zeitalter der Optimierung

Probabilistische
Prognosen

Big Data Analysen
für Entscheidungsfindung

Optimierung nach
Wirtschaftlichkeit

Mehr Kontrolle für
Entscheidungsträger

Supply Chain Scientists
als Co-Piloten

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem Supply Chain Experten

SPRECHEN SIE UNS AN

Als Importeur und Online Händler stehen wir immer unter Druck unseren Bestand unter schwankenden Lieferzeiten auszutarieren. Vor Lokad hatten wir lange Engpässe von wichtigen Produkten, obwohl wir eine Menge Zeit in Nachfrageprognosen und Planung unserer Bestellzyklen investiert haben. Seit der Implementierung von Lokad vor einem Jahr halten wir nun 10% weniger Inventar während unser Umsatz um 40% gestiegen ist. Zusätzlich brauchen wir deutlich weniger Zeit für unseren Einkauf.

Robert McCandless,
Eigentümer von Kiravans

Lokad erlaubt einem täglich produktiv zu sein und seine leichte Handhabe ist selten für eine Software dieser Art. Wir haben unseren Cashflow, unsere Bestände und Margen optimiert bei gleichzeitigem Zurückfahren unserer Ausgaben. Am Wichtigsten ist allerdings, dass wir uns sicher fühlen mit einem realistischen Bild unserer aktuellen Aktivitäten. Vorher sind wir ohne Messinstrumente geflogen und heute sind unsere entscheidungen präzise.

Jérome Rénaglia,
Gründer von Street & House

Lokad bringt ein neues, mächtiges und innovatives Werkzeug auf den Tisch. Vor allem aber teilt Lokad seine Expertise mit Air France Industries in Bestandsoptimierung und Supply Chain Management. Hierdurch bekommen wir mehr als nur eine IT Lösung, sondern eine echte Beratung auf die wir uns verlassen können.

Charles Segondat,
Head of Inventory Management,
Air France Industries

Das Manifest zum Quantitativen Supply Chain Management

Was man nicht messen kann, kann man nicht verbessern

  • Alle Zukunftsmöglichkeiten müssen berücksichtigt werden; eine Wahrscheinlichkeit für jede Möglichkeit.
  • Alle machbare Entscheidungen müssen als möglich vs. wahrscheinlich berücksichtigt werden.
  • Finanzielle Treiber müssen zur Priorisierung von machbaren Entscheidungen benutzt werden.
  • Die Kontrolle bedarf der Automatisierung aller alltäglichen Aufgaben.
  • Ein Supply Chain Scientist muss die Verantwortung für die numerischen Ergebnisse übernehmen.

Mehr →

Wie steht es um das Supply Chain Management meines Unternehmens?

Ihre Lieferkettenleistung in 12 Fragen

JaNein
  • 1. Kann Ihre Lieferkette ohne Excel funktionieren?
  • 2. Betrachten Sie ABC-Analysen als überholt?
  • 3. Sind alle relevanten Unternehmensdaten von Ihren Lieferkettenteams dokumentiert?
  • 4. Erfassen Sie historische Bestandshöhen?
  • 5. Überwachen Ihre Lieferkettenteams die Qualität Ihrer Daten?
  • 6. Prognostizieren Sie Lieferzeiten?
JaNein
  • 7. Vermeiden Sie manuelle Eingriffe in Ihre Prognosen?
  • 8. Behandeln Sie operationelle Bedingungen - wie MOQs - in Form von Daten?
  • 9. Können Sie die Kosten von Fehlern in der Lieferkette quantifizieren?
  • 10. Können Ihre Entscheidungssysteme eine Woche lang unbeaufsichtigt funktionieren?
  • 11. Können Sie alle Entscheidungen innerhalb von einer Stunde erneut berechnen?
  • 12. Werden alle Entscheidungen unter sich priorisiert?

Eine neue Perspektive auf Ihre Wertschöpfungskette

The Quantitative Supply Chain beschreibt eine neue und erschütternde perspektive auf Supply Chain-optimierung. Es kann als die Neuerfindung vieler gängiger Supply Chain Methoden gesehen werden. Vor Allem für Inventarprognosen macht es das Meiste aus den jüngsten statistischen Ansätzen und den enormen, heutzutage verfügbaren, Rechenkapazitäten.

Die Vision der Quantitativen Lieferkette entstand im Umfeld von Lokad, einer Softwarefirma gegründet von Joannes Vermorel. Lokad mischt Datenanalyse mit maschinellem Lernen, Cloud-Computing und Supply Chain Expertise um Optimierung auf rationaler und quantifizierbarer Basis vorzunehmen, finanzielle und unternehmerische Auswirkung jeder Entscheidung sollten genau berechenbar sein. Seine Erfahrung bei Lokad nutze Johannes Vermorel um dutzende von Methoden und Herausforderungen von verschiedenen Unternehmen in der ganzen Welt zu untersuchen.

Dieses Buch richtet sich an Supply Chain Insider & Manager die nach mehr Leistung mit weniger Ressourcen streben, sowie nach mehr Kontrolle und Präzision. Es bietet eine umfassende Einführung und Einblicke in Methoden und Werkzeuge die das Themengebiet umfasst.

Der erste Teil des Buches beschreibt grundlegende Konzepte der Quantitativen Supply Chain. Es beschreibt wie seine Perspektive sich von den klassischen Ansätzen unterscheidet und beleuchtet Kerninformationen. Im zweiten Teil bietet das Buch praktisches Handwerkszeug für die Implementierung einer Quantitativen Wertschöpfungsketteninitiative. Es bezieht sich dabei auch auf Lokads Plattform, die für diese Art Lösung konzipiert wurde.

ZUM BUCH

AUF DEM NEUESTEN STAND

NEUIGKEITEN

VIDEOS