Integrieren Sie Ihre Magento Daten, um Ihren Bestand mit Lokad zu optimieren

Analyse und Bestandsprognose für Magento


Startseite » Integrationen » Hier

Lokad kann als Add-on für Magento betrachtet werden. Wir liefern erweiterte Prognosen, Betriebsanalysen und Preisoptimierungen. Lokad ist eine App, sowie Magento, mit einem monatlichen Abonnement. Unternehmen, die Magento nutzen, fangen mit Lokad an, Ihre Bestände zu optimieren, d.h. Ihre Service Level zu erhöhen, während sie gleichzeitig ihre Bestände reduzieren. Zögern Sie nicht, eine kostenlose Testversion zu bestellen. Obwohl wir Lokad so einfach wie möglich gestalten, ist die Bestandsoptimierung meist von Natur aus komplex.

Die Daten können aus Magento dank einer nativen Integration, die Magento REST API nutzt, mit nur wenigen Klicks in Lokad importiert werden. Auf dieser Seite erklären wir, wie Sie sich diese native Integration von Magento zu Nutzen machen können.


Zugriff von Magento

Zum Importieren von Magento-Daten in Lokad benötigen Sie ein Lokad-Konto. Sollten Sie noch keines besitzen, können Sie in nur 60 Sekunden kostenlos eines erstellen. Wenn Sie sich dann zum ersten Mal in Ihr Lokad-Konto anmelden, wird Ihnen vorgeschlagen, eine Verbindung mit verschiedenen Datenquellen zu erstellen, unter ihnen auch Magento. Ab hier benötigen Sie etwas Vorbereitung in Magento.

  • Gehen Sie auf System » Web Services » REST OAuth Consumers (Dies sollte der Pfad sein https://mystore//index.php/admin/oauth_consumer). Hier erstellen wir einen Eintrag, durch den Lokad als zugelassenen dritten Nutzer der API definiert wird.
  • Klicken Sie auf Add new. Geben Sie in das Formular Lokad als Name an und https://sync.lokad.com/magento/callback als callback URL. Kopieren Sie und fügen Sie den Schlüssel und die geheime Frage irgendwo ein, da Sie sie später benötigen werden.
  • Geben Sie Ihr Admin-Passwort ein und bestätigen Sie. Der Nutzer REST ist nun erstellt.
  • Gehen Sie auf System » Web Services » REST Roles. Hier können wir die notwendigen Rechte zuweisen.
  • Klicken Sie auf Add Admin Role, gehen sie dann links auf Role API resources. Hier sollten Sie die Rechte definieren, die Sie Lokad zuweisen möchten. Wählen Sie rechts Resource Access: Custom.
  • Im Menü der Optionen, das sich ausklappt, aktivieren Sie alle Felder mit dem Namen Retrieve. Dies gewährt Lokad schreibgeschützte Rechte zu diesen Ressourcen. Image
  • Klicken Sie auf Role Users auf der linken Seite und fügen Sie Ihren eigenen Nutzer zur Liste hinzu (gewöhnlich admin).
  • Klicken Sie zuletzt auf den Save role Button ganz oben.
  • Gehen Sie auf System » Web Services » REST Attributes und wählen Sie den Nutzertyp, der mit Ihrem Nutzer assoziiert ist, aus.
  • Wählen Sie im Dropdown Resource Access Custom, und anschließend, wenn die Optionen eingeblendet werden, aktivieren Sie alle Read Auswählkästchen. Somit vergeben sie schreibgeschützten Zugriff auf diese Attribute. Image
  • Klicken Sie zuletzt auf den Save Button ganz oben.

Nun haben Sie das Setup in Magento abgeschlossen. Gehen Sie zurück zu Ihrem Lokad-Konto und klicken Sie auf Connect Data Souces. In der Liste befindet sich auch ein Eintrag für Magento, das Sie auswählen sollten. Dann fragt Lokad Sie nach der URL Ihres Geschäfts. Wenn dies erledigt ist, sollten Sie Ihren Schlüssel und die geheime Frage, die Sie von Magento im oben beschriebenen Teil erhalten haben, eingeben. Fügen Sie diese Werte hier ein und klicken Sie auf Next, um den Vorgang fortzusetzen. Nun werden Sie auf Ihr Magento-Geschäft umgeleitet, wo Sie endgültig bestätigen sollten, dass Sie Lokad die Rechte zuweisen. Wenn dies fertig ist, werden Sie erneut auf Lokad umgeleitet, wo nun Magento in Ihrem Lokad-Konto als Datenquelle erscheint.

Zwei Anmerkungen:
  • Unsere Datenabfrage erfolgt unter der Logik Nur-Lesen. Ihre Magento Daten werden von Lokad in keiner Weise modifiziert. Wenn Sie das Setup, wie oben beschrieben, durchführen, hat Lokad nicht einmal Rechte, um in Ihrem Magento-Konto zu schreiben.
  • Ihr Unternehmen bleibt alleiniger Eigentümer Ihrer Daten. Standardmäßig behandeln wir diese Daten, als wenn eine Geheimhaltungsvereinbarung zwischen Ihrem Unternehmen und Lokad unterschrieben worden wäre. Sollten Sie auch eine tatsächliche Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen wollen, zögern Sie nicht, .

Fehlersuche

Wenn Lokads Abfrage der Daten aus Magento fehlschlägt, ist dies meistens auf ein Problem mit den Einstellungen von Magento zurückzuführen. Als erstes empfehlen wir Ihnen, eine neuere Version von Magento zu nutzen, idealerweise 1.9+ oder neuer. Mit der Zeit wurden schon viele Probleme mit Magento in der REST API behoben, so dass die Nutzung einer neueren Version einfacher als die einer älteren ist.

Als zweites, sollten Sie überprüfen, dass Ihre REST API richtig funktioniert. Wir empfehlen Ihnen, sich dieses Tutorial zur manuellen Zurücksetzung der Endpunkte Ihrer REST API anzusehen. Insbesondere sollten Sie auch in der Lage sein, Ihre Produkte und die Aufträge Ihrer Kunden aufzuzählen. Schlägt diese Operation fehl, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch Lokads Datenimport aus demselben Grund fehlschlagen.

Aus Magento abgefragte Daten

Lokad fragt viele Daten von Magento ab, unter anderem:
  • Alle Produkte mit der Kategorie, der Marke, dem tatsächlichen Bestand.
  • Die Verkaufshistorie, sales order history, mit der Menge, dem Nettobetrag, dem Kunden.

Datei Lokad_Items.tsv

Diese Datei enthält folge Spalten:
  • Id: Produkt-ID oder Code
  • Name: Produktname
  • Variant: Optionen der Variante
  • StockAvailable: Menge des verfügbaren Bestands

Datei Lokad_Orders.tsv

Diese Datei enthält folge Spalten:
  • Id: ID aus der Geschäfts-ID und der Produkt-ID
  • Date: Bestelldatum
  • Quantity: Menge der Bestellzeile
  • NetAmount: Betrag ohne Steuern für die Zeile
  • TaxAmount: berechneter Steuerbetrag für diese Zeile
  • Currency: Währungscode
  • Channel: Quelle der Bestellung
  • Client: Kunden-ID
  • OrderId: Bestell-ID