Daten aus Megaventory importieren

Bestandsprognose für Megaventory


Startseite » Integration » Hier

Lokad liefert erweiterte Bestandsoptimierung auf Grundlage von Megaventory. Lokad verwaltet nicht Ihren Bestand, sondern bietet eine Plattform, die optimierte Entscheidungen, wie etwa genaue Mengen für Bestellungen, erzeugt, um Ihre Service Levels zu erhöhen und gleichzeitig Fehlbestände zu reduzieren.

Was macht Lokad für Megaventory?

Bei Lokad sind wir auf quantitative Lieferketten spezialisiert. Wir nutzen Ihre gesamten historischen Daten, um Ihr Unternehmen zu modellieren und Entscheidungen bezüglich Ihres Bestands zu erstellen, die die Rentabilität Ihres Unternehmens erhöhen. So ist Lokad als Programmierplattform der prognostizierenden Lieferkettenoptimierung gewidmet. Dank der Integration mit Megaventory, werden alle relevanten Daten aus Ihrem Megaventory-Konto abgerufen und im Flat-File-Format für die weitere Verarbeitung in Ihrem Lokad-Konto bereitgestellt.

Erste Schritte

Die Logik der Datensynchronisierung wurde seitens Megaventory implementiert. Dies bedeutet, dass Megaventory ein Feature bietet, das Lokad die eigenen Daten liefert. Siehe Dokumentation von Megaventory und auch diese Seite. Wenn die Daten geliefert werden, sollten die Flat-Dateien für die weitere Verarbeitung im Lokad-Konto verfügbar sein.

Aus Megaventory abgerufene Daten

Lokads Ansatz stützt sich auf den umfangreichen Abruf aller relevanten Daten aus Ihrem Megaventory-Konto. Die Daten werden in einer Reihe Tabellendateien gesammelt, die über Envision, Lokads eigener Skriptsprache für die Modellierung und Optimierung der Lieferkette, weiter verarbeitet werden können.

Lokad_Items.tsv

Diese Datei enthält folgende Spalten:
  • Id: ein von Lokad erstellter synthetischer Bezeichner
  • LabelName: der Artikelname
  • StockOnHand: tatsächlicher Bestand
  • StockOnOrder: bestellter Bestand
  • ServiceLevel: in der Konfiguration des Lokad-Kontos angegeben
  • LeadTime: vom Lieferanten angegeben

Lokad_Orders.tsv

Diese Datei enthält folgende Spalten:
  • Item_Id: ein von Lokad erstellter synthetischer Bezeichner
  • OrderDate: das Erstellungsdatum der Bestellung
  • Quantity: Menge der Auftragszeile